COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

Nun müssen und wollen auch wir mit Bedacht auf die Erfordernisse reagieren, die sich aus der Verbreitung des COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) für uns alle ergeben.
Wir werden tagesaktuell alle behördlichen Vorgaben umsetzen.
Da sich mitunter die öffentlichen Informationen stündlich ändern, und es wenig einheitliche, für alle verbindliche Vorgaben gibt, auf die wir Entscheidungen zum Betrieb des Campingplatzes begründen, wollen wir zunächst den Campingplatzbetrieb, soweit es geht aufrechterhalten.

Fest steht derzeit, dass wir die Pächterversammlung im April 2020 nicht durchführen, und da die Planung für die Kulturarena 2020 sehr unsicher ist, die hierzu vorgesehenen Veranstaltungen ebenfalls komplett absagen.
Am Campingplatz werden unsere Mitarbeiter – jeweils im Einzeldienst – als Ansprechpartner für allgemeine Fragen bereitstehen.
Bitte vermeiden Sie das Betreten der Anmeldung. Kontakt zum jeweils diensthabenden Mitarbeiter können sie durch das Schiebefenster an der Anmeldung mit dem Personal aufnehmen.

Inwieweit das Tourismuscamping eingestellt wird, und die Sanitärgebäude zu schließen sind, werden wir von behördlichen Entscheidungen abhängig machen.
Wie wir mit bereits getätigten Reservierungen und Buchungen verfahren, werden wir in den nächsten Tagen klären, und an die Betroffenen entsprechend informieren.
Saison- und Dauercamper, die nicht übers ganze Jahr auf dem Platz anwesend sind, werden gebeten, von einem Aufenthalt bei uns vorerst abzusehen.
Pächter, die übers Jahr in ihren Ferienhäusern aufenthaltlich sind, werden gebeten, sich entsprechend den allgemeinem Vorgaben zur Verminderung der Pandemie im öffentlichen Leben zu verhalten.

Wir bitten Sie alle um Besonnenheit, Augenmaß, vor allem aber um die jetzt notwendige Solidarität aller, um diese uns alle belastende und schlimme Phase weitgehendst unbeschadet zu bewältigen.
Informieren Sie sich zielgerichtet durch glaubwürdige und seriöse Stellen und Medien, beteiligen Sie sich nicht an Panikmache und Hetze, und vergessen Sie bei allem nicht, das wir alle eine gute und frohe Zeit „nach Corona“ zum Ziel haben.
Wir werden fortlaufend auf unserer Homepage aktuelle und relevante Infos geben.

Ich danke schon heute allen, die sich vorbildlich sozial und solidar verhalten, die für die Kranken und schwächeren Menschen unter uns da sind, die für Ordnung und Recht in diesem Land sorgen, und die sicherstellen, dass wir täglich immer das, was wir zum Leben benötigen, auch erhalten werden.

Ich wünsche allen Gesundheit, Mut und Zuversicht, besonders auch mit Blick auf meine eigene gesundheitliche Vorgeschichte.
Für mich und viele andere Menschen bedeutet COVID-19 eine besonders hohe Gesundheitsgefährdung.
Es lohnt sich für uns alle, durchzuhalten, und diese schwerde Last gemeinsam zu tragen.

Josef Hülder
Vorsitzender